Direkt zum Inhalt

ObjektWäschekorb

Beschreibung: Der Wäschekorb besteht aus einem engmaschigen Geflecht aus roten Kunststofffasern, die rautenförmig angeordnet sind. Der obere Rand ist mit einer nach unten gerichteten Kunststofflippe besetzt.
Kontext: Der Wäschekorb stammt aus einer Flüchtlingsunterkunft, die sich von 1991 bis 2012 in der Gemeinde Titz-Opherten befand. Ein Jahr später erfolgte die Translozierung in das LVR-Freilichtmuseum Kommern, zusammen mit der Einrichtung des letzten Bewohners, der den Wäschekorb im Laufe der 2000er Jahre anschaffte und bis zu seinem Auszug aus der Unterkunft benutzte.
Zurück nach oben