Direkt zum Inhalt

FotoVorratskeller

Beschreibung: Blick in einen Gewölbekeller: entlang der Wände Regale mit leeren und gefüllten Vorratsgefäßen. Von der Decke hängen Fleischstücke sowie an einer Stange Würste zum Trocknen. Links in der Ecke abgedeckt eine Holzwanne, die gepökeltes Fleisch enthält. Rechts im Bild ein Holztisch.
Kontext: Vor der Einführung von Kühlschränken und Tiefkühlgeräten bewahrte man lagerfähige Lebensmittel im Keller auf, der auch im Sommer kühl blieb. Die Aufnahme entstand bei den Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Die Hausschlachtung - Teil 2: Wursten, Pökeln und Einbraten" des LVR-Amts für rheinische Landeskunde (heute: Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte). Für den Film stellte ein 77-jähriger Hausschlachter seine als junger Mann erlernten Fähigkeiten zur filmischen Dokumentation nach, unterstützt von zwei Metzgern und der Besitzerin des Hofes. Selfkant-Millen, 11. Dezember 1975.
Zurück nach oben