Direkt zum Inhalt

ObjektMindestens haltbar bis... Von der Steinzeit zur Gegenwart - was Menschen tun, damit Eßbares länger genießbar bleibt

Beschreibung: Ausstellungsführer mit dem Titel "Mindestens haltbar bis... Von der Steinzeit zur Gegenwart - was Menschen tun, damit Eßbares länger genießbar bleibt", herausgegeben vom Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten e.V. im Jahr 1997. Im Inhaltsverzeichnis finden sich folgende Kapitel: Ein Wort zur Ausstellung; Vorratshaltung; Von der Steinzeit zur Gegenwart; Eisgekühlt & tiefgefroren: Die Tiefkühlkost kommt; Von der Erntefrische zum Verderb; Lebensmittel verderben; Die Arbeit der Mikroorganismen; Krankheitserreger; Salmonellen mögen keine Hitze; Meistens sind wir selber schuld; Umgang mit Lebensmitteln; Ungebetene Gäste: Vorratsschädlinge; Haltbarmachen; Methoden gegen den Verderb; Birnen, Bohnen, Speck; Haltbarmachen in Haushalt und Industrie; Haltbar durch Bestrahlung; Inhaltsstoffe gehen verloren; Kennzeichnung als Verbraucherschutz; Langlebiger Genuß; Richtig einkaufen und lagern; Lebensmittel aufbewahren früher und heute; Weiterführende Literatur; Weitere aid-Medien. Auf dem Titel ist die farbige Zeichnung eines roten Apfels, der in einem Eisblock feststeckt, abgedruckt. Ein Autor wird nicht benannt.
Kontext: Die Ausstellung war als Wanderaustellung angelegt, die im gesamten Bundesgebiet gezeigt werden sollte. Sie umfasste 16 Informationstafeln, ein Videocenter; eine Tonbildschau und ein interaktives PC-Spiel.
Zurück nach oben