Direkt zum Inhalt

ObjektLibelle. Die Wochenschrift der Frau. Nr. 38, 4. Jahrgang, 18. September 1953; Beilage: Kalle, die Libelle-Kinderzeitung

Beschreibung: Illustrierte Zeitschrift aus der Reihe "Libelle. Die Wochenschrift der Frau." Nr. 38, 4. Jahrgang, erschien am 18. September 1953 in Zeitschriftenverlag und Import-Agentur GmbH, Düsseldorf, mit einer kostenlosen Beilage: "Kalle, die Libelle-Kinderzeitung.", diese Beilage liegt dem Heft nicht mehr bei. Wie auf dem Einband vermerkt, kostete das Heft 50 Pfennig. Es enthält Modetipps (u. a. für die "berufstätige Frau") und Reise- und Haushaltsbeiträge, einen Fortsetzungsroman und Handarbeitsanleitungen, außerdem gibt es Schnittmuster zum Nähen, einen Beitrag über die neuesten Filme, Horoskope, Tipps für "Backfischfrisuren", Schönheitsrezepte und Hinweise, was bei verschiedenen Gesundheitsbeschwerden lindernd hilft, eine Anleitung gegen das "Erröten", verschiedene Quiz und Rätsel (z. T. handschriftlich gelöst), eine Frageseite mit dem Titel "Sie fragen - Vera antwortet" sowie Koch- und Backrezepte. In diesem Heft geht es um herbstliches Gebäck und Nachspeisen mit Pflaumen, Quitten und Äpfeln. Zwischen und neben den verschiedenen Beiträgen finden sich immer wieder Werbeanzeigen. Die Rückseite des Heftes zeigt ein junges Paar, das in Paris am Seine-Ufer steht und auf den Fluss schaut. Die Frau trägt ein blau-weiß-gestreiftes Kleid, Handschuhe und einen roten Pullover über der Schulter; der Mann trägt einen gelben Strickpullover und hält eine Pfeife in der Hand.
Kontext: Der Verlag "Zeitschriftenverlag und Import-Agentur GmbH" war in der Graf-Adolf-Straße 23 in Düsseldorf ansässig. Die Zeitschrift "Libelle" erschien dort wöchentlich. Den vier Libelle-Zeitschriften lag ein handbeschriebener Zettel vom Vorbesitzer bei: "4 Hefte 1.50 Bonn 19.08.98".
Zurück nach oben