Direkt zum Inhalt

ObjektHerrenhut-Bänder mit Kettwechsel

Beschreibung: Mustertafel mit drei breiten Bändern aus Seide, die durch das Wechseln der Kette ein Muster erhalten haben. Unter den Bändern findet sich der handschriftliche Vermerk "Kettwechsel".
Kontext: Ein Kettwechsel beschreibt das Anknüpfen einer neuen Kette an die alte, abgewebte Kette. Dazu wird die alte Kette so vorbereitet, dass die Qualität der Anknüpfoperation positiv beeinflusst wird und insbesondere fadengerade angeknotet werden kann. Bei einem normalen Kettwechsel soll die Sichtbarkeit des Kettwechsels im Band also vermieden werden. Ein Kettwechsel kann aber auch als Gestaltungsmerkmal dienen, nämlich dann, wenn man durch das häufige Wechseln der Kette ein Muster im fertigen Band erzeugt. Diese Mustertafel diente zur Demonstration der Webtechnik des Kettwechsels, nicht der Funktionalität des Bandes.
Zurück nach oben