Direkt zum Inhalt

FotoHausschlachtung

Beschreibung: Unter einem Vordach stehen eine Frau und drei Männer um ein auf eine Leiter gespanntes, geschlachtetes Schwein. Das Schwein hängt mit dem Kopf nach unten, der bereits bis zum Hals halbiert ist. Im Stiefelschaft des Mannes rechts stecken verschiedene Schlachtwerkzeuge. Auf dem Boden ist Blut zu sehen. Links im Anschnitt eine Schubkarre, in der ebenfalls Blut ist. Im Hintergrund zwei Kinder.
Kontext: Mit der Schubkarre wurde das getötete Schwein vermutlich vom Schlachtplatz zum Unterstand transportiert. Das Aufhängen auf einer Leiter erleichterte das Auftrennen und Zerteilen des Tiers. Die Kinder rühren wahrscheinlich das bereits aufgefangene Blut, das bis zum Abkühlen bewegt werden muss, damit es nicht gerinnt. Region Bönninghardt, um 1965.
Zurück nach oben