Direkt zum Inhalt

ObjektGürtel-Bänder

Beschreibung: Zwei einfarbige Gürtelbände der Bandweberei Pfeiffer aus Wermelskirchen in Dunkelblau und Naturweiß. Beide Bänder sind unelastisch und aus sehr grober Baumwolle gewebt. Sie zeichnen sich durch eine besondere Festigkeit und Stabilität aus. Das naturweiße Band hat durch die Webtechnik ein gerade verlaufendes Streifenmuster. Das dunkelblaue Band dagegen ziert ein diagonal verlaufendes Streifenmuster. Jedes Band ist an ein Etikett mit dem Logo der Firma getackert.
Kontext: Ein Gürtel ist ein um die Körpermitte getragenes Band oder Geflecht. Er kann dem Zusammenhalt und besseren Sitz der Kleidung, reinen Schmuck-Zwecken oder der Befestigung von Gegenständen dienen. In manchen Fällen dienen Gürtel Schutzzwecken oder sollen nur den Körper einengen. Heute werden Gürtel nicht nur aus dekorativen sondern oft auch aus praktischen Gründen verwendet, so zum Halt der Beinkleider wie Hose und Rock. Fast jedes Beinkleid hat Gürtelschlaufen, um Gürtel einzuführen. Zum Verschluss von Gürteln dienen Schnallen, Koppelschlösser, Haken und D-Ringe; die verbreitetste Schnallenform ist die Dornschnalle.
Zurück nach oben