Direkt zum Inhalt

ObjektAndachtsbild

Beschreibung: Andachtsbild in einem schwarzen, profilierten Rahmen, der am inneren Rand golden gefasst ist. Brustbild einer weiblichen Heiligen. Sie trägt eine Krone, einen wertvollen Zobelmantel mit Schmuckschließe und ein vornehmes rotes Kleid. In der Hand hält sie eine Schale, auf der kleine Brote liegen. Die Heilige hält ihren Kopf leicht gesenkt und hat die Augen halb geschlossen.
Kontext: Elisabeth von Thüringen in königlicher Kleidung mit einem ihrer möglichen Attribute, dem Brot. Es handelt sich hierbei um den Hinweis auf eines der Wunder ihrer Heiligenvita, das Rosenwunder. Ihr gesenkter Blick und die scheinbare Trauer könnten als erzählerischer Aspekt die Umstände des Wunders illustrieren, denn es geschah nach Auseinandersetzungen mit ihrem Mann, der die Armenspeisung durch seine Frau Elisabeth verboten hatte. Das in ihrem Korb versteckte Brot verwandelte sich daraufhin in Rosen, was sie vor weiteren Anfeindungen durch ihren Mann schützte.
Zurück nach oben