Skip to main content

FotoWohnzimmer

Description: Blick in ein Wohnzimmer mit großmustriger Karotapete. Auf einem dunklen Holztsich stehen eine Kaffeekanne, eine Zuckerdose und ein Milchkännchen mit blauem Blumendekor auf weißem Grund (Dekor: "Indisch Blau"). Um den Tisch sitzen und stehen drei junge Frauen (Mitglieder der Forschungsgruppe), sie machen sich Notizen und rauchen. An der Wand stehen ein Büffetschrank sowie ein Fernsehgerät auf einem Tisch. In der Ecke hinten links geht einen Tür in das Nebenzimmer ab.
Context: Haushalt eines Ehepaares im Ortsteil Lich, das bis etwa 1962 einen landwirtschaftlichen Betrieb und eine Gastwirtschaft führte. Der Doppelort Lich-Steinstraß war der erste von vier Orten, die im Zuge der Erweiterung des Rheinischen Braunkohlereviers von der vollständigen Umsiedlung (zwischen 1981 und 1990) betroffen waren. Im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes im September 1977 dokumentierte eine Studierendengruppe im Auftrag des damaligen Amts für rheinische Landeskunde die dörflichen Wohn-, Sozial- und Arbeitsstrukturen. Lich-Steinstraß, September 1977.
Zurück nach oben