Direkt zum Inhalt

FotoZubereitung der Wurstmasse

Beschreibung: Zwei Männer an einem Küchentisch beim Sortieren von vorgekochten Fleischstücken aus einem Kessel. Dieser steht auf einem Hackbrett, auf dem sich bereits nach Sorten sortierte, zerkleinerte Fleischstücke befinden. Neben dem Brett liegen auf dem Tisch ausgekochte Knochen von einem Schweinekopf, Messer und ein Wetzstahl. Im Hintergrund ein Sparherd sowie eine Anrichte mit verschiedenen Gefäßen.
Kontext: Die vorgekochten Fleischstücke ("Kesselfleisch") wurden nach Wurstsorten sortiert: helles Fleisch für Leberwurst, dunkles Fleisch für Blutwurst. Die Aufnahme entstand bei den Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Die Hausschlachtung - Teil 2: Wursten, Pökeln und Einbraten" des LVR-Amts für rheinische Landeskunde (heute: Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte). Für den Film stellte ein 77-jähriger Hausschlachter seine als junger Mann erlernten Fähigkeiten zur filmischen Dokumentation nach, unterstützt von zwei Metzgern und der Besitzerin des Hofes. Selfkant-Millen, 11. Dezember 1975.
Zurück nach oben