Direkt zum Inhalt

ObjektWurstfülltrichter

Beschreibung: Stopfhorn bzw. Wurstehörnchen oder Wurstfülltrichter aus einzelnen Eisenblechteilen, die zusammengelötet wurden. Es besteht aus einem langen Rohr mit einer trichterförmigen Erweiterung an einem Ende. Der Rand am Ende des Trichters ist umgebogen.
Kontext: Über das Rohr wurde ein Wurstdarm gezogen, der mit dem in den Trichter gefülltem Brät gefüllt wurde, indem man es von Hand durchdrückte. Fleischwölfe mit aufgesetzten trichterförmigen Tüllen ersetzten die Wurstehörnchen. Das Wurstehörnchen stammt aus dem Nachlass des Vaters der Stifterin, der bis in die 1960er Jahre hinein Hausschlachtungen vorgenommen hat.
Zurück nach oben