Direkt zum Inhalt

ObjektWendewaffeleisen

Beschreibung: Waffeleisen mit Herdaufsatz. Das Motiv des Waffeleisens sind fünf Herzen mit Rautenmuster. Der doppelhenkelige Herdaufsatz besitzt zwei Aussparungen zum Einlegen und Wenden des Waffeleisens.
Kontext: Eine Waffel ist ein süßes Formgebäck, das zwischen zwei heißen Eisen, den Waffeleisen, gebacken wird. Vermutlich haben Waffeln ihren Ursprung in der klösterlichen Oblatenbäckerei. Die ältesten bekannten Waffeleisen stammen aus dem frühen Mittelalter. Bis um 1900 waren dies einzeln geschmiedete Zangen mit zwei Backplatten. Mit diesen Zangenwaffeleisen wurden die Waffeln über der offenen Feuerstelle gebacken. Die Entwicklung des Kochherdes im 19. Jahrhundert machte eine Neukonstruktion der Eisen erforderlich. Von nun an wurden Waffeleisen mit Herdaufsatz als Massenprodukt in Gießereien hergestellt. Das Motiv dieser Eisen waren zumeist fünf Herzen mit Rautenmuster. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es elektrische Waffeleisen in gleicher Optik.
Zurück nach oben