Direkt zum Inhalt

ObjektWäsche-Bänder

Beschreibung: Mustertafel mit sechs Bändern. Fünf sind Bandstuhlspitzen, das grüne ein Ripsband.
Kontext: Wäschebänder dienten zur Verzierung von Bett- und Tischwäsche sowie für Kissenbezüge, Schürzen, Korsagen, Servietten, Taschentücher, Nachtwäsche etc., sie wurden und werden aber auch in die Kleidung eingenäht, z.B. mit eingesticktem/aufgedrucktem Firmennamen oder Namen des Besitzers eines Kleidungsstückes, oder als Aufhänger verwendet. Der Spitzeneffekt wird dadurch erzielt, dass der Schussfaden nicht wie sonst üblich die Bindung vom ersten bis zum letzten Kettfaden einträgt, sondern immer von einer ganzen Kettfadengruppe zur nächsten Gruppe übergeht.
Zurück nach oben