Direkt zum Inhalt

ObjektTrachtenband

Beschreibung: Gewebtes Trachtenband aus Wolle und Polyamid in rot mit zwei dunkelblauen Linien und einem abwechselnd dunkel- und hellblauen Streifen in der Mitte. Das Band stammt aus der Bandweberei Büsgen in Wuppertal.
Kontext: Ursprünglich nur als Bekleidungs-Accessoires für Trachtengewänder verwendet, kommen vor allem mit floralen Mustern versehene Trachtenbänder heute auch bei Heimtextilien, wie etwa der Tischwäsche, zum Einsatz. Sie zählen daher zu den Besatzbändern, die wiederum zum großen Bereich der Posamente gehören. Hierzu zählen neben Besatzbändern, Zierbändern, Kordeln, Quasten etc. alle Artikel, die als reine Schmuckelemente auf andere Textilprodukte angebracht werden, wie etwa auf der Kleidung, Polstern oder Vorhängen etc.
Zurück nach oben