Direkt zum Inhalt

ObjektStehleuchte

Beschreibung: Stehlampe auf einem dreibeinigen, stativartigen Holzgestell, das fest montiert und nicht beweglich ist. Aus dem Holzgestell geht eine Messingstange hervor, an deren oberem Ende die Fassung mit Glühlampe befestigt ist. Von der Fassung geht eine runde Messinghalterung aus, die den Lampenschirm trägt. Der konische Lampenschirm aus weißem Kunststoff ist zieharmonikaartig gefaltet und im unteren Bereich mit einer textilen Borte in einem rot-grün-blauem Tartanmuster dekoriert. Aus der Stehlampe geht ein weißes Kabel mit Stecker hervor.
Kontext: Nachdem der originale Lampenschirm durch den Sohn der Stifterin beim Rauchen aus Versehen beschädigt worden war, fand die Stifterin in einem Antikladen den exakt gleichen Schirm und erwarb ihn. Die Stehlampe gehörte zum Jugendzimmer der Stifterin, das sie sich komplett selbst einrichtete, als sie um 1960 mit etwa 19 Jahren von ihren Eltern in Lütjenburg bei Kiel nach Hamburg zog. Zum ursprünglichen Interieur gehörten zwei Sessel, eine Liege und ein dreieckiger Tisch. Das Jugendzimmer wurde über die Jahre erst ergänzt, dann erhalten und immer wieder ähnlich in neuen Wohnungen aufgebaut. Erst mit dem letzten Umzug 2015 schenkte die Stifterin es dem LVR-Freilichtmuseum Kommern.
Zurück nach oben