Direkt zum Inhalt

FotoSelbstgebauter Heizofen

Beschreibung: Kleiner Heizofen, bestehend aus einem stark korrodierten Eisengerüst mit Holz. An der rechten Seite geht ein Ofenrohr aus dem Korpus hervor, es ist nicht mehr intakt. Auf der Oberseite des Ofens befindet sich eine quadratische, eiserne Platte, aus der wiederum eine kleine runde oder eine große viereckige Platte herausgenommen werden können. Der Ofen steht auf Holzblöcken, die wiederum auf einem rohen Betonboden liegen. Die helle Wand hinter dem Ofen weist zahlreiche Flecken sowie Rußspuren auf. Links vom Ofen ist ein Stück eines Kunststoffkorbes zu erkennen.
Kontext: Im Durchschnitt hielt die Familie 30 Milchkühe und Jungvieh. Zur Selbstversorgung mit Fleisch und Eiern wurden zusätzlich auch immer ein bis zwei Schweine sowie einige Hühner gehalten. Der Vater unterhielt immer eine kleine Werkstatt, die sich neben den Stallungen für Hühner und Schweine befand, wo er kleinere Reparaturen vornahm. Dort stellte er sich einen selbstgebauten Ofen auf, der nicht nur die Werkstatt, sondern auch die angrenzenden Schweine- und Hühnerställe im Winter warm hielt. 1990 wurde die Milchvieh- und auch die restliche Tierhaltung auf dem Hof abgeschafft. Hellenthal-Udenbreth, 3. August 2016.
Zurück nach oben