Direkt zum Inhalt

FotoSchweinestall

Beschreibung: Schweinestall des ehemaligen Milchbetriebes Schmitz: An der Wand, deren weißer Putz an vielen Stellen schadhaft und fleckig ist, läuft an einer Seite Wasser herunter, das sich in einer Ecke des Bodens sammelt. Entlang des Wasserverlaufs hat sich die Wand grünlich verfärbt. Der Boden ist mit rötlich-braunen Pflastersteinen bedeckt. In einer Nische ist ein Futtertrog aus Keramik angebracht. Die Tür zum Nebenraum fehlt, so dass man nebenan noch verpackte, gestapelte Baumaterialien sehen kann. An der rechten Bildseite ist die Tür zum anderen Nebenraum zu sehen. Sie besteht im unteren Teil aus Holzbrettern und in der oberen Hälfte aus einem Holzrahmen, in den ein Drahtgeflecht eingesetzt wurde.
Kontext: Im Durchschnitt hielt die Familie 30 Milchkühe und Jungvieh. Zur Selbstversorgung mit Fleisch und Eiern wurden zusätzlich auch immer ein bis zwei Schweine sowie einige Hühner gehalten. 1990 wurde die Milchvieh- und auch die restliche Tierhaltung auf dem Hof abgeschafft. Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde der Hof von seinen neuen Besitzern renoviert. Hellenthal-Udenbreth, 3. August 2016.
Zurück nach oben