Direkt zum Inhalt

FotoSchuppen Tonpfeifenbäckerei

Beschreibung: Ein Holzschuppen mit Dachziegeln gedeckt, der an der linken Seite an ein Haus angebaut ist. Vor dem Haus ein Stapel Holzscheite, rechts im Bild ein Weg. Im Bildhintergrund sind weitere Gebäude sowie eine Wiese und Bäume zu sehen.
Kontext: Der Pfeifenofen mit dem Ofenschopp beim Schlontes. Im Schuppen und an der Außenseite ist Brennmaterial gelagert. Für einen Backhergang von zehn bis zwölf Stunden werden ca. 800kg Brikett und 1,5m³ Buchenholz benötigt. Bis 1926 wurde ausschließlich 5-6m³ Holz verwendet. Die Aufnahme entstand anlässlich der Dreharbeiten zu Teil II des dreiteiligen Films "Tonpfeifenbäckerei" des damaligen Amtes für Landeskunde und Regionalgeschichte, Bonn. Hilgert, 1974.
Zurück nach oben