Direkt zum Inhalt

ObjektNachttisch

Beschreibung: Nachtkästchen aus Tropenholz mit einer Glasplatte auf der Oberseite, die von vier Leisten eingerahmt ist. Unter der Glasplatte befindet sich eine Zierdecke mit floralem Dekor. Das Nachtkästchen besitzt eine Sockelzone mit einem ausgeschnittenen Korbbogen an jeder Seite wodurch die vier Füße in den Ecken gebildet werden. Über der Sockelzone eine Tür mit einem gedrechselten Holzknauf, darüber eine Schublade mit zwei gedrechselten Handhaben.
Kontext: Die Nachtschränkchen gehörten zu dem Schlafzimmer eines Ehepaares aus Schleiden. Als Geschäftsleute hatten sie einen bürgerlichen Lebensstandard und ließen ihre qualitätsvollen Möbel beim Mechernicher Kunstschreiner Heinrich Jacobs fertigen.
Zurück nach oben