Direkt zum Inhalt

ObjektKunstseidene Tresse

Beschreibung: Auf eine Pappe gewickelte, grün-rot gemusterte, kunstseidene Tresse (25 Meter lang), teilweise umhüllt von einem noch intakt verklebten, bedruckten Papier mit der Aufschrift "Kunstseidene Tresse, Artikel Nr. 65; Fbe. ... 25 Mtr.". Die Tresse wurde von der Bandweberei Büsgen in Wuppertal hergestellt und ist originalverpackt.
Kontext: Bei einer Tresse handelt es sich um ein gewebtes, flaches Band, das meist als Besatzband für Damen-, Herren-, oder Kinderoberbekleidung dient. Tressen mit Gold- und Silberfäden sind aber auch in der Uniformkleidungen der Marine, der Luftwaffe und der zivilen Luftfahrt üblich und bilden den Dienstgrad ab. Als Material wird meist, wie auch in diesem Fall, Kunstseide bzw. Viskose (Rayon, früher auch "Zellwolle" genannt) benutzt, eine Faser, die sich ähnlich wie Baumwolle verarbeiten lässt, in der Herstellung aber sehr viel preiswerter ist.
Zurück nach oben