Direkt zum Inhalt

ObjektKriegs-Kochbuch. Anweisung zur einfachen und billigen Ernährung.

Beschreibung: Kriegs-Kochbuch, herausgegeben von Hedwig Heyl unter dem Titel "Kriegs-Kochbuch. Anweisungen zur einfachen und billigen Ernährung.", Ausgabe für Süddeutschland, 62. Auflage. Es erschien 1915 im Verlag der Zentral-Einkaufsgesellschaft m.b.H. Berlin. Neben allgemeinen Ratschlägen zum Kochen bei Zutatenknappheit enthält das Buch eine Vielzahl von Rezepten, auch zum Einmachen und Konservieren von verschiedendsten Lebensmitteln. Hinter jedem Rezept ist im Inhaltsverzeichnis der jeweilige Urheber vermerkt. Auf dem Einband befindet sich neben einem Aufdruck des Reichadlers des Deutschen Kaiserreichs (ab 1888) ein Stempel einer Buchhandlung, der aber größtenteils unleserlich ist.
Kontext: Während des Ersten Weltkrieges kam es zu einer gravierenden Unterversorgung der Bevölkerung. Die Seeblockade der Entente-Staaten und der Zusammenbruch einer funktionierenden Landwirtschaft führten - trotz Rationierung - zu einer schwerwiegenden Hungersnot. Kochbuchverlage veröffentlichten deswegen so genannte Kriegs-Kochbücher mit speziellen Rezepten, die den Mangel an Nahrungsmitteln durch Verwendung ungewöhnlicher Pflanzenbestandteile, wie Eicheln oder Baumrinde, umgingen.
Zurück nach oben