Direkt zum Inhalt

ObjektKonfirmationsurkunde

Beschreibung: Konfirmationsurkunde in einem schwarzen, profilierten Rahmen, der am inneren Rand golden gefasst ist. Der gedruckte Denkspruch ist handschriftlich mit den persönlichen Daten der Konfirmandin ergänzt. Auf der Urkunde sind links und rechts des Textfeldes Martin Luther und Philipp Melanchthon abgebildet. Sie stehen jeweils in einem mit Blumen beranktem Portal. Beide tragen Umhänge und ein großes Buch auf ihrem linken Arm. Jesus mit ausgebreiteten Armen ist über dem Denkspruch mittig eingefügt. Die Urkunde ist mit Blumenmotiven verziert, die farbig gestaltet sind.
Kontext: Konfirmationsurkunden mit einem persönlichen Konfirmationsspruch sollten die Gläubigen auch Jahre später an das bedeutende Fest der Konfirmation erinnern. Denn die Konfirmation hatte nicht nur eine religiöse Funktion, sondern markierte auch einen sozialen Umbruch: Sie fiel zusammen mit dem Schulabschluss und dem Beginn der Lehre oder eines Dienstes. Konfirmationsurkunden dienten als Wandschmuck in Wohn- und Schlafzimmern. Trotz des standardisierten Angebots fertiger Druckvorlagen, ließ die Auswahl des Bibelspruchs und das Arrangement der Schmuckmotive eine individuelle Ausgestaltung zu.
Zurück nach oben