Direkt zum Inhalt

ObjektKohleofen

Beschreibung: Gusseiserner Kohleofen, dunkelbraun emailliert. Sockel ausgeschnitten, leicht geschweift. Im unteren Teil befindet sich der Aschenkasten, davor eine Ofentür mit Griff. Die Tür besitzt ein Loch mit einem Lüftungsregler. Im oberen Teil befindet sich die Feuerkammer, davor eine Ofentür mit Griff. Den oberen Abschluss bildet ein aufklappbarer Deckel, der vordere Rand ist gewellt. Die Deckelplatte besitzt ein Lochmuster. Auf die Türen und auf die Seiten sind leicht geschwungene, stabförmige Ornamente aufgesetzt. An einer Seite befindet sich ein Metallstab mit Kunststoffgriff zum Öffnen und Verschließen der Öffnung des Ofenrohrs.
Kontext: Der Kohleofen stammt aus dem Hof Peters und stand dort im Schlafzimmer. Das Wohngebäude des Hofes wurde Ende des 19. Jahrhunderts im Weiler Steinscheid errichtet. Die Hofanlage Peters mit Stallungen und Scheune ist an Ort und Stelle im LVR-Freilichtmuseum Lindlar erhalten.
Zurück nach oben