Direkt zum Inhalt

FotoKartoffelernte

Beschreibung: Ein Mann und zwei Frauen in Arbeitskleidung bei der Kartoffelernte. Die Frauen tragen Kopftücher, der Mann eine Schirmmütze. Vor ihnen stehen drei geflochtene Körbe auf dem Boden. Alle drei greifen mit den Händen in die Erde oder halten etwas fest, wahrscheinlich Kartoffeln. Um sie herum liegen zahlreiche Kartoffeln auf dem Boden. Hinter ihnen sind ein leicht gefüllter Leinensack sowie ein weiterer Korb zu erkennen. Im Hintergrund sind weitere Felder, sowie Häuser mit einigen Bäumen zu sehen.
Kontext: Die Kartoffelernte war eine körperlich anstrengende Tätigkeit und stand, je nach Kartoffelsorte, meist im Oktober an. Eine erste große Erleichterung waren die im 19. Jahrhundert entwickelten Schleuderroder und Rodepflüge, die die Kartoffeln aus der Erde holten. Das Auflesen war bis zur Entwicklung der Sammelroder, Ende der 1950er Jahre, Handarbeit. Bereborn, 1935
Zurück nach oben