Direkt zum Inhalt

FotoGetreidemähen

Beschreibung: Auf einem Gerstenfeld mähen vier Männer, die Schnitter, das Getreide mit einarmig geführten Sichten/kurzen Hausensen. Zum Abteilen, Abfangen und Zusammennehmen der Halme dienen dabei Mahdhaken. Hinter den Männern binden drei Frauen, die Binderinnen, in gebückter Haltung die am Boden liegenden Getreidebündel zu Garben. Im Hintergrund das noch nicht abgeerntete Feld.
Kontext: Jedem Schnitter, in der Regel männlich, war eine Binderin, in der Regel weiblich, zugeordnet. Die Aufnahme entstand während der Dreharbeiten für die Filmdokumentation "Getreidemähen mit der Sichte", die das Amt für rheinische Landeskunde (heute LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte) in Zusammenarbeit mit dem Niederrheinischen Freilichtmuseum produzierte. Dabei wurde die Getreideernte so nachgestellt, wie sie bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts üblich war. Grefrath, 22. Juli 1977.
Zurück nach oben