Direkt zum Inhalt

ObjektFotografie mit Passepartout

Beschreibung: Historische Fotoaufnahme in schwarz-weiß, auf Pappe geklebt. Motiv: Wohnraum eines Hauses. Im hinteren Teil des Bildes befindet sich ein querstehender Tisch mit einer Tischdecke, auf dem eine kleine Blumenvase mit Blumen steht. Insgesamt stehen drei dunkle Stühle am Tisch. Zwei davon haben eine hohe Rückenlehne und Armlehnen. Beide stehen jeweils an der schmalen Seite des Tischs. Hinter dem Tisch steht ein kleinerer Stuhl mit gepolsterter Rückenlehne (vermutlich Leder). Das entsprechende Pendant steht im Vordergrund an der linken Wand. Der Tisch steht auf dem hinteren Drittel eines grafisch gemusterten, länglichen Teppichs, der bis in den vorderen Bereich des Zimmers reicht. In der rechten Ecke hinter dem Tisch befindet sich ein Fenster, in dem transparente weiße Stores bis zur Fensterbank hängen. Darüber hängen seitlich geraffte, unifarbene, dunklere Übergardinen und ein Querbehang mit Troddeln und Fransen. Der Raum ist optisch zweigeteilt. Im vorderen Bereich befinden sich bis auf den Stuhl und einem niedrigen Möbel (Kommode oder Truhe) keine weiteren Möbel. An der Decke befinden sich dunkle Deckenbalken, deren Zwischenräume mit einer hellen Tapete mit grafischem Muster dekoriert sind. Mittig hängt ein Deckenleuchter: ein Metallring, an Seilen befestigt, darauf drei konische Lampenschirme aus Glas, die gegen die Decke gerichtet sind. Die Glühbirnen sind über dem Rand sichtbar. Die Wände sind im gesamten Zimmer zu 3/4 mit dunklem Holz vertäfelt. Darüber Tapete. Der hintere Bereich des Zimmers, wo auch der Tisch steht, ist durch einen dunklen Holzsturz abgeteilt. Dahinter eine dunkle Kassettendecke. Insgesamt ist das Zimmer durch die Möbel und das Holz sehr dunkel gehalten.
Zurück nach oben