Direkt zum Inhalt

FotoFederweißer und Zwiebelkuchen

Beschreibung: Die Aufnahme zeigt einen runden Stehtisch aus Holz, auf dem zwei Gläser Federweißer und zwei Stücke Zwiebelkuchen auf Papptellern, nebst Plastikbesteck, Speisekarte und Aschenbecher stehen.
Kontext: Der Stand gehörte zur Präsentation des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Federweißer ist die Bezeichnung für Traubenmost, bei dem die alkoholische Gärung gerade erst begonnen hat. Er wird kurz nach der Traubenlese im Herbst (September/Oktober) in den Handel gebracht. Diese Vorstufe von Wein wird aus Rot- und Weißweintrauben angeboten, da er ungefiltert konsumiert wird ist die Flüssigkeit trübe. Federweißer (dieser "neue Wein" wird auch unter anderen Bezeichnungen angeboten) wird oft mit spezifischen Speisen wie Zwiebelkuchen kombiniert und als regionale und jahreszeitliche Spezialität angeboten. Die Aufnahme entstand am 3.Oktober 2011 anlässlich des "Deutschlandfestes" vom 1.-3.10.2011 in Bonn. Unter dem Motto "Freiheit - Einheit - Freude" wurden an drei Tagen der NRW-Tag und der Tag der Deutschen Einheit (Deutscher Nationalfeiertag seit 1990) gefeiert. In Bonn präsentierten sich hierbei die Institutionen des Staates: Bundestag, Bundesrat, Bundesländer, Bundeswehr sowie zahlreiche Organisationen und Unternehmen. Der 3. Oktober wurde unter anderem mit einem Festumzug gestaltet. Während des Deutschlandfestes war die Straße "Adenauerallee" den 14 Bundesländern vorbehalten: Hier präsentieren sich die Länder mit ihren Tourismuszentralen sowie einem als regionalspezifisch inszenierten Speise- und Getränkeangebot. Zur Frage von Repräsentationsformen regionaler Identitäten wurde am 03.10.2011 durch Mitarbeiter des ILR eine umfangreiche Fotodokumentation des Festtages durchgeführt.
Zurück nach oben