Direkt zum Inhalt

ObjektDie Ackerbaulehre. (Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau.) Ein Lehrbuch für landwirtschaftliche Schulen

Beschreibung: Buch "Die Ackerbaulehre" von L. Neye, 10. Auflage, 1920 in Hannover von C. V. Engelhard u. Komp. GmbG herausgegeben. Die erste Auflage erschien 1899. Der braune Einband ist mit einem Jugendstilornament und Jugendstiltypo gestaltet. Der Inhalt gliedert sich in sieben Kapitel: "Der Boden", "Die Bearbeitung des Bodens", "Die Entwässerung des Ackerlandes", "Die Düngung der Kulturpflanzen", "Die Saat", "Die Pflege der Kulturpflanzen" und "Die Ernte der Kulturpflanzen". Im Anhang befindet sich ein Kapitel zur Moorkultur sowie eine Zusammenstellung von Mineralien und Gesteinen. In den Kapiteln werden die Geräte, die für den jeweiligen Arbeitsgang benötigt werden, mit Illustrationen vorgestellt.
Kontext: Louis Neye (1863-1955) war ein bedeutender landwirtschaftlicher Fachlehrer und Autor von Lehrwerken. Seine erfolgreichsten Lehrbücher schrieb und publizierte Neye Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. 1919 trat er aus gesundheitlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand ein. Seine Grundlagenwerke wurden teilweise über ein halbes Jahrhundert in neuen und überarbeiteten Auflagen herausgegeben.
Zurück nach oben