Direkt zum Inhalt

ObjektDavidis Kochbuch / 200 erprobte Koch=Rezepte für den sparsamen Haushalt

Beschreibung: Kochbuch mit 200 Rezepten aus den Kochbüchern von Henriette Davidis, neu bearbeitet von Eva May. 96 Seiten, keine Abbildungen. Die Rezepte sind sortiert nach den Bereichen Suppen, Braten, Fisch, Gemüse, Eierspeisen, Milchspeisen, Mehlspeisen, Soßen, Kartoffeln, Einkochen und Resteverwertung. Sie tragen Titel wie "Apfelweinsuppe, gekochte Rindszunge, gebratener Schellfisch" und "Buttersoße". Auf dem Buchdeckel ist mit einer farbigen Zeichnung eine junge Frau in einer Küchenzeile dargestellt. Hinter ihr steht ein Herd mit einem Wasserkessel und einem dampfenden Topf; vor ihr befinden sich auf einer Abstellfläche verschiedene Speisen und Serviergefäße. Die Frau trägt eine Schürze und ist im Stil der 1920er Jahre frisiert.
Kontext: Henriette Davidis (1801-1876) war eine Hauswirtschafterin und Erzieherin aus Wetter an der Ruhr, die 1845 ein Kochbuch mit dem Titel "Praktisches Kochbuch" herausgab. Mit diesem Buch und weiteren Werken wurde sie im Verlauf des 19. Jahrhunderts zur bekanntesten Kochbuchautorin Deutschlands. Später, insbesondere nach Ablauf der Urheberrechte, fand sie zahlreiche Nachahmerinnen, die ähnliche Kochbücher herausgaben.
Zurück nach oben