Direkt zum Inhalt

FotoBefüllung der Wurstdärme

Beschreibung: Nahaufnahme: Zwei Männer beim Befüllen von Wurstdärmen auf einem Hackbrett. Einer der Männer verknotet das Ende eines Darms mit einer Kordel, während der andere diesen mithilfe eines Fleischwolfs und eines angeschraubten Aufsatzes befüllt.
Kontext: Der Einsatz des Fleischwolfs anstelle eines zuvor üblichen kleinen Wurstfülltrichters sorgte für Arbeitserleichterung und ein gleichmäßigeres Befüllen der Därme. Die Aufnahme entstand bei den Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Die Hausschlachtung - Teil 2: Wursten, Pökeln und Einbraten" des LVR-Amts für rheinische Landeskunde (heute: Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte). Für den Film stellte ein 77-jähriger Hausschlachter seine als junger Mann erlernten Fähigkeiten zur filmischen Dokumentation nach, unterstützt von zwei Metzgern und der Besitzerin des Hofes. Selfkant-Millen, 11. Dezember 1975.
Zurück nach oben