Direkt zum Inhalt

ObjektBarmer Bogen

Beschreibung: Mustertafel mit drei Bändern aus Baumwolle, die jeweils an einer Webkante bogenförmige Abschlüsse besitzen. Unten auf der Tafel findet sich der handschriftliche Vermerk "Barmer Bogen".
Kontext: "Barmer Bogen" bezeichnen Abschlussbänder für Wäsche, Schürzen, Küchen- und Schrankborden mit gewebten, bogenförmigen Kanten, die nicht ausgefranst sind. "Barmer Bogen" gehören zu den Posamenten. Hierzu zählen neben dem Barmer Bogen Besatzbänder, Zierbänder, Kordeln, Quasten etc. - alle Artikel, die als reine Schmuckelemente auf andere Textilprodukte angebracht werden, wie etwa auf Kleidung, Polstern oder Vorhängen etc.
Zurück nach oben