Direkt zum Inhalt

FotoBandweberhaus

Beschreibung: Bandweberhaus am Originalstandort in Wuppertal-Ronsdorf. Zu sehen sind das Dach des Hauses und eine Seitenwand aus Fachwerk mit Giebel. Im Giebel befindet sich ein Sprossenfenster, darunter im Erdgeschoss sind im Ansatz drei Fenster mit grünen Fensterläden ("Schlagläden") zu erkennen. Das übrige Haus ist von Büschen, Bäumen und einem Jägerzaun verdeckt. Wuppertal-Ronsdorf 1985.
Kontext: Das Haus stammt aus Wuppertal-Ronsdorf und war seit 1869 in Besitz der Bandweberfamilie Thiemann. 1970 wurde die Bandweberei aufgegeben. 1987 erfolgte der Abbau des Gebäudes, ab 1990 der Wiederaufbau auf dem Gelände des LVR-Freilichtmuseums Lindlar.
Zurück nach oben