Direkt zum Inhalt

ObjektBügelschere

Beschreibung: Bügelschere bzw. Schergerät zur Schafschur. Die Schere ist am hinteren Ende zu einem U-förmigen Bügel ausgebildet, der an die Griffe angeschraubt ist. Vorne ist ein Ende des Bügels mit einem Schermesser mit sieben Zinken ausgestattet, das andere Ende mit einer dreieckigen Klinge. An dieser Seite verfügt der Griff über eine Mulde für den Daumen. Im Griff befindet sich die eingeprägte Inschrift "HAUPTNER-RAPIDE". Die gleiche Inschrift befindet sich ebenfalls auf der Rückseite des Schermessers.
Kontext: Da es bei der Schafschur jedoch nicht auf einen perfekten Schnitt, sondern auf eine effiziente und für die Tiere möglichst schonende Schur ankommt, wurden die Bügelscheren bevorzugt, die zudem meist deutlich günstiger erworben werden konnten. Ein geübter Schäfer konnte mit einer solchen Handschere bei regelmäßigem Schärfen an einem Wetzstein bis zu 18 Schafe am Tag von ihrer Wolle befreien. Die beim vorliegenden Exemplar herzförmig ausgebildeten Bügel dienten eventuell einer leichteren Handhabe beim Scheren. Der Schäfer fasste die Schere an den Bügeln und musste somit nicht direkt mit der Hand über die Haut des Tieres gleiten.
Zurück nach oben