Direkt zum Inhalt

FilmBäuerliche Flachskultur - Teil 4: Spinnen und Haspeln (Kurzfassung)

Beschreibung: Darstellung der Arbeitsschritte Spinnen und Haspeln bei der Flachsverarbeitung und Garnherstellung in einer Spinnstube in Kastellaun-Hasselbach.
Kontext: Beim Spinnen stellt man aus den Flachsfasern webfähige Garnfäden her. Aus den unterschiedlichen Flachsfasern Hodschenflachs, Werg und Kernflachs werden verschiedene Garnqualitäten hergestellt. Das Spinnen fand früher gemeinsam an Winterabenden in der Spinnstube statt, jede Frau brachte ihr Spinnrad und ihren Flachs dafür selber mit. Die Männer saßen dabei und spielten Karten oder erzählten Neuigkeiten. Die dargestellten Tätigkeiten wurden auf diese Weise bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs im Hunsrück durchgeführt, seitdem wird dort kein Flachs mehr angebaut. Die Arbeitsschritte wurden hier zur filmischen und wissenschaftlichen Dokumentation nachgestellt. Der Film ist mit einem Off-Kommentar versehen, der die Arbeitsschritte erläutert. Laufzeit: 02:56 Min.; Produktion: LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Bonn 2013. Dieser Film ist eine neukommentierte Kurzfassung des Films "Bäuerliche Flachskultur - Teil 4: Spinnen und Haspeln" von 1978.
Zurück nach oben