Direkt zum Inhalt

FotoAufbäumen der Webkette

Beschreibung: Eine Frau hilft beim Aufbäumen. Sie steht an der Vorderseite des Webstuhls ("Brustbaum") und spannt das Garn. Dabei muss sie darauf achten, dass sie die Kette gleichmäßig und stramm zieht.
Kontext: Die geordneten Garnstränge ("Webkette") werden auf den Webstuhl aufgespannt ("Aufbäumen"), wofür mehrere Helfer notwendig sind. Das Kettende wird dabei an der Rückseite des Webstuhls ("Kettbaum") befestigt. Dafür wird ein Weidenstecken in die Schlaufe der Kette eingeschoben, mit einem Garn verbunden und am "Kettbaum" befestigt. Die beim Schären entstandenen Leinenfäden ("Gänge") werden dann gleichmäßig auseinander gezogen. Die Aufnahme entstand während der Dreharbeiten für den Film "Bäuerliche Leinenweberei", Amt für Rheinische Landeskunde, Bonn 1978/79, Dickenschied 1978.
Zurück nach oben