Direkt zum Inhalt

ObjektAndachtsbild

Beschreibung: Andachtsbild in einem geschnitzten Rahmen, der am inneren Rand golden gefasst ist. Zudem ist dieser innere goldene Rand mit einem goldfarbenen Ornament (Doppelmäander) umrahmt. Ein schwarzes Passepartout mit Goldlinien, das auf das Glas aufgemalt wurde, umrahmt das Bild: Jesus Christus als Wanderer (mit Stab), der an die Tür eines Hauses anklopft.
Kontext: Das Andachtsbild stammt aus der Gaststätte Römer aus Wuppertal-Sandfeld. Die Gaststätte wurde um 1880 noch unter dem Namen "Restauration Küpper" eröffnet und 1996/1997 ins LVR-Freilichtmuseum Lindlar transloziert. Das evangelische Andachtsbild spricht den Betrachter sehr unmittelbar an. Die Botschaft: Jesus ist allgegenwärtig, er kann jeden Augenblick an die Tür klopfen, d. h. der Christ kann sich seiner Gegenwart immer gewiss sein. Der Gläubige muss nur sein Herz (die Tür) öffnen, um ihn zu empfangen. Die diesem Motiv zugrunde liegende Bibelstelle ist Off. III, 20. Das Bild hat den Charakter eines Andachtsbildes und ist im evangelischen Kontext auf der Grundlage einer bestimmten Bibelstelle im späten 19. Jahrhundert gestalterisch neu erfunden worden. In der Qualität sehr ungewöhnlicher Druck, evtl. nach einer Radierung. Charakteristisch für die evangelische Herkunft ist der einfarbige Druck in seltener Technik. Sehr hochwertige Rahmung.
Zurück nach oben