Direkt zum Inhalt

FotoAckerwalze mit Rindergespann

Beschreibung: Ein Mann mit zwei behörnten Rindern, die mit Stirnjochen an eine Glattwalze gespannt wurden. An jeder Seite der Walze sind Räder angebracht. Der Mann trägt eine Schirmmütze, eine teils löchrige Jacke, Schuhe sowie eine bereits an Knien verstärkte, bzw. geflickte Hose. Mit der rechten Hand hält er ein Seil, welches am Zaum des rechten Rindes befestigt ist. In der linken Hand hält er eine Gerte. Im Hintergrund ist ein mehrstöckiges Haus zu sehen, dessen linker Dachstuhl offen liegt.
Kontext: Mit Glattwalzen wurde das Saatbett rückverfestigt, um einen guten Bodenschluss des Saatguts zu erreichen. Seitliche Räder erleichterten den Transport zu den Ackerflächen. Nohn, 1910-1940
Zurück nach oben