Direkt zum Inhalt

ObjektÜbertuch

Beschreibung: Weißes Überhandtuch mit Hohlsaum-Muster im unteren Bereich. Kleiner dunkler Fleck am Überschlag oben rechts.
Kontext: Mit Sprüchen oder bildlichen Darstellungen bestickte Baumwoll- und Leinentücher fand man um die Wende zum 20. Jahrhundert in nahezu jedem Haushalt. In Küche und Wohnzimmer, Schlafraum, Wäschekammer oder Kinderzimmer schmückten sie Wände oder schonten Schränke und Geschirr und gaben den Bewohnern religiöse sowie häufig auch moralisch belehrende Weisheiten mit auf den Weg. Ihre Blütezeit erlebten Spruchtücher zwischen 1870 und 1930. Vor allem in den Küchen vieler Haushalte waren sie aber noch bis in die 1950er Jahre hinein oft zu finden.
Zurück nach oben